Darmkrebsvorsorge

Frühzeitig erkennen, rechtzeitig handeln

Beschwerden treten bei Darmkrebs oft nur sehr langsam ein, daher bemerken viele Patienten die Erkrankung kaum oder viel zu spät. Deshalb ist die Darmkrebsvorsorge besonders wichtig – sie kann Ihr Leben retten!

Es gibt einige Anzeichen, die auf eine Erkrankung des Darms hindeuten können:

  • Blutauflagerungen auf dem Stuhl
  • Starke Darmkrämpfe und Blähungen
  • Wechsel zwischen Durchfällen und Verstopfung
  • Änderungen der Stuhlgewohnheiten
  • Schmerzen
  • unerklärliche Gewichtsabnahme, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Fieber, Nachtschweiß

ABER:

Diese Symptome können auch bei anderen, harmloseren Erkrankungen auftauchen. Ob wirklich eine Krebserkrankung vorliegt, kann nur Ihr Arzt feststellen.

Gesetzliche Leistungen zur Früherkennung

Die folgenden Untersuchungen zur Darmkrebsvorsorge bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen ab dem 50. Lebensjahr. Diese Leistungen sollten Sie unbedingt in Anspruch nehmen!

  • Ab dem 50. Lebensjahr jährlich immunologischer Stuhltest auf occultes Blut
  • Ab dem 55. Lebensjahr alle zwei Jahre immunologischer Stuhltest auf occultes Blut
  • Mit 55 Jahren eine  Darmspiegelung
  • 10 Jahre danach  (bei unauffälligem Befund) eine weitere Darmspiegelung

Was können Sie darüber hinaus selber tun?

Besonders bei einer familiären Vorbelastung wie z. B. Polyposis oder bei gehäuft vorkommenden Krebserkrankungen kann es sinnvoll sein, zusätzliche Maßnahmen zur Darmkrebsvorsorge zu ergreifen.

  • Ernähren Sie sich vitamin- und ballaststoffreich (Obst, Gemüse, Vollwertprodukte)
  • Meiden Sie Alkohol, Zucker, tierische Fette und geräucherte Wurstwaren
  • Lassen Sie bereits vor dem 50 Lebensjahr jährlich Ihren Stuhl auf Spuren von Blut untersuchen
  • Bei einem positiven Stuhltest steht Ihnen gesetzlich eine Darmspiegelung zu. Nutzen Sie diese!

Wenn Sie weitere Informationen zur Darmspiegelung wünschen, sprechen Sie uns bitte an!

Kontakt

Sabine Ramb & Iris Missall

Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe

Deutschhausstraße 40
35037 Marburg

Tel.: 06421 61212
Fax: 06421 62995
E-Mail:
mail [at] frauenaerzte-marburg.de
(verschlüsselte Datenübertragung)

Routenplaner auf Google-Maps

Sprechzeiten

Mo08:00 - 12:0014:30 - 17:00
Di08:00 - 12:0014:30 - 17:00
Mi08:00 - 12:00 14:30 - 17:00
Do08:00 - 12:00  14:30 - 17:00
Fr08:00 - 12:00 14:30 - 17:00

nach Vereinbarung